top of page

AGB Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
1.1
Für die Durchführung aller Yoga Kurse, Workshops und Events, sowie sonstiger Veranstaltungen gelten allgemeine Geschäftsbedingungen als vereinbart. Spätestens mit der verbindlichen Anmeldung gelten diese Geschäftsbedingungen als rechtsverbindlich und von den Kursteilnehmern:innen angenommen und akzeptiert.
1.2
Abänderungen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind grundsätzlich ausgeschlossen und haben im Falle von den abweichenden Sondervereinbarungen nur dann Wirksamkeit, wenn diese schriftlich vereinbart sind.


2. Leistungsumfang
Die Leistungen umfassen die Durchführung und Veranstaltung von Yoga Stunden, Events und Workshops.

3. Kosten, Preise und Zahlungsbedingungen
3.1
Die aktuellen Kosten für Yogastunden sowie Workshops und Spezialveranstaltungen finden Sie unter www.elevate-studio.ch.
3.2
Die vollständige Bezahlung von Yogastunden/Abonnements erfolgt jeweils vor dem Unterrichtsbeginn. Sofern nicht anders vereinbart bzw. , erfolgt die Bezahlung vor dem ersten Kurstag online über www.eversports.com oder direkt an die entsprechende Kursleitung. 

4. Konditionen und Stornobedingungen (Rückerstattung)
4.1  Abos
Die Yoga-Abos sind nach ihrem Gültigkeitsdatum verfallen, sind persönlich und nicht übertragbar. Die Yoga-Abos sind ab Kaufdatum gültig.
Bezahlte Kursgelder für Abos werden nicht rückerstattet. Monats-Abos können wegen Ferien oder bei Abwesenheiten aus beruflichen Gründen, die zusammenhängend länger als zwei (2) Wochen dauern, um die jeweils ausgeschriebene Dauer pausiert Werden, wenn diese Fehlzeit im Vorhinein schriftlich mitgeteilt wird. Nachträgliche Pausen sind nicht möglich. Im Krankheitsfall, bei Unfall oder Schwangerschaft kann, sofern zur bescheinigten Zeit keine Dienstleistungen bezogen wurden, gegen Vorweisen eines Arztzeugnisses die Laufzeit aller Abos entsprechend pausiert Werden.
Änderungen im Stundenplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

4.2 Reservierungen-Bestimmungen
Für Online-Anmeldungen ist ein gültiger Tarif (Abo oder Einzelklasse) nötig. Dieser kann bei der Online-Anmeldung oder direkt bei der Lehrperson erworben werden.
Ohne gültigen Tarif (Abo oder Einzelklasse) können keine Anmeldungen vorgenommen werden. 
Einmalige Anmeldungen können bis spätestens 4 Stunden vor Beginn der Klasse über das Online-Reservationssystem (Website oder App) annulliert werden. Anmeldungen und Annullationen per Telefon oder Mail können nicht berücksichtigt werden.
Bei verspäteten Annullationen und bei Nichterscheinen wird die Klasse ohne Meldung vom Abo abgezogen. 


5. Teilnahmefähigkeit, Eigenverantwortung
5.1
Teilnehmer:innen müssen vor der Teilnahme an Yogalektionen eine Online-Anmeldung oder ein Anmeldeformular ausfüllen. Mit dem Akzeptieren der AGB's, bestätigt die Teilnehmer:in, dass der Teilnahme an Yogalektionen keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen. Bei allen Kursen ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit und Kondition vorausgesetzt. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. Yogakurse können eine heilsame Wirkung auf das körperliche, geistige und psychische Befinden haben. Sie stellen jedoch keine medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlungen dar.
Jede Teilnehmer:in nimmt an diesen Kursen eigenverantwortlich teil, sodass es auch im Ermessen der jeweiligen Teilnehmer:in liegt, vor der Teilnahme an den Kursen/Veranstaltungen/Workshops sich ärztlichen Rat einzuholen. 
Die Teilnehmer:in &allfällige Schutzmassnahmen (zB Corona), welche durch Bund, Kanton oder durch KLG Elevate eingeführt werden, folgen, ansonsten kann an den Yogastunden, Workshops und Events nicht teilgenommen werden. Eine Rückerstattung der bezahlten Aboreisen ist nicht möglich. 


6. Haftung
6.1
Die Veranstalterin Elevate Studio, wie auch die Lehrpersonen übernehmen die Haftung für die ordnungsgemässe Durchführung der Kurse/ Veranstaltung/Workshops im Rahmen der gesetzlichen Gewähr-leistungsbestimmungen. Eine darüberhinausgehende Haftung insbesondere unter dem Titel des Schadenersatzes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Veranstalter:innen übernehmen daher keine wie immer geartete Haftung, insbesondere Haftung im Falle des Verschweigens allfälliger körperlicher oder seelischer Leiden, welche die Teilnahme an den Yoga-Veranstaltungen/Workshops, für nicht ratsam erscheinen lassen.
Die Kursleitung behält sich das Recht vor, Teilnehmer:innen abzulehnen, sofern die Kursleitung der Ansicht ist, dass die gesundheitlichen oder psychischen Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Kurs nicht gegeben sind. Diese Ablehnung kann auch noch kurzfristig bzw. auch noch während laufender Kurse vorgenommen werden. Im Falle der Ablehnung sterben Kursgebühr (anteilig) zurückerstattet.
6.2
Die Nutzung der Kursräumlichkeiten und Angebote erfolgt für die Teilnehmer:innen auf eigene Gefahr. Es wird keinerlei Haftung für die von Teilnehme:innen mitgebrachten Wertgegenständen übernommen.
6.3
Für alle von Elevate Studio organisierten Yoga Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich (Unfall, Diebstahl, Verlust von Gegenständen etc.). Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann Elevate Studio nicht haftbar gemacht werden.


7. Erfüllungsort, Gerichtsstand, gültiges Recht
7.1
Als Erfüllungsort aller Verpflichtungen wird der Sitz der Yoga-Schule Wyssgasse 2, 8004 Zürich vereinbart. Erfüllungsort ist somit Zürich/ZH.
7.2
Es gilt das Schweizer Recht; für allfällige Streitigkeiten wird in einer ersten Instanz eine zürcherische Schlichtungsstelle konsultiert. Weiterführende Unstimmigkeiten, welche mit der jeweiligen Schlichtungsstelle nicht bereinigt werden können, so ist in der Folge die ausschließliche Zuständigkeit des jeweiligen Gerichtes in Zürich im Rahmen derener Wertzuständigkeit vereinbart.
7.3
Sollten einzelne Teilbestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie allfällig abzuschliessender individueller Verträge nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen (Teil-) Bestimmungen vorbehalten und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlicher Hinsicht möglichst genau erreicht wird.
7.4
Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB's und sämtlicher Mitgliedschaftsverträge bedürfen der Schriftform.


8.  Datenschutz
Die Kursleitung verpflichtet sich, die persönlichen Daten und Informationen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Ausgenommen hiervon ist die Weitergabe von Daten an Mitarbeiter:innen und Geschäftspartner:innen aus organisatorischen Gründen. Ebenso verpflichtet sich die Teilnehmer:in Informationen über andere Kursteilnehmer:innen vertraulich zu behandeln.


9.  Diverses/Sonstiges
Elevate Studio verwendet Fotos von Veranstaltungen auf ihrer eigenen Webseite oder auf Social Media auf welchen ev. Teilnehmer:innen zu erkennen sind. Wenn Fotos geplant sind und gemacht werden, wird die ausdrückliche Erlaubnis bei den Teilnehmern eingeholt. 

 

bottom of page